News / Aktuelles

Die psychische Gesundheit von Lernenden erhalten und fördern

Die psychische Gesundheit von Lernenden erhalten und fördern

Alle Studien zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Jugendliche kommen zu ähnlichen Ergebnissen: Die Arbeit im Homeoffice, die nur eingeschränkt möglichen Treffen mit Freunden, der fehlende Vereinssport und monatelang keine einzige ausgelassene Party haben den Jugendlichen viel abverlangt. Zunehmend hat die Corona-Krise deswegen gravierende Auswirkungen auf die psychische Gesundheit der jungen Menschen.

Die Natur spielerisch erleben

Die Natur spielerisch erleben

Kinder brauchen täglich frische Luft, Tageslicht und die Möglichkeit sich auszutoben. Der Wald, ein Park oder der Garten ermöglichen faszinierende Erlebnisse beim Spielen draussen in der Natur. Im Rahmen des kantonalen Programms «Kinder im Gleichgewicht» wurden zwölf unkomplizierte Spielideen für Kinder ab zwei Jahren zusammengestellt. Die Spiele unterstützen gemeinsame Erkundungstouren - insbesondere im Wald. Entdecken Sie, wie wenig es für eine inspirierende und kreative Beschäftigung der Kinder im Freien braucht.

Spielideen für Wald, Park und Garten

Mit SPILO neue Spielplätze entdecken

Mit SPILO neue Spielplätze entdecken

Spielplätze bieten vielfältige Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten für Kinder. Gleichzeitig sind sie attraktive Treffpunkte und Ausflugsziele für Familien. Mit dem neuen, digitalen Spielplatz-Finder für den Kanton St.Gallen - SPILO - können Eltern und andere Bezugspersonen von Kindern schnell und einfach Spielplätze in der Nähe finden. Über 100 Spielplätze sind bereits online, und jede Woche werden es mehr. SPILO zeigt auch die Ausstattung (z.B. Sandspielbereich, WC, Picknick-Platz, Grillstelle usw.) und ist insbesondere für die Nutzung unterwegs mit dem Smartphone gedacht. Entwickelt wurde SPILO vom Amt für Gesundheitsvorsorge, im Rahmen des kantonalen Programms «Kinder im Gleichgewicht».

www.spilo.sg

Impftermine für alle Erwachsenen

Impftermine für alle Erwachsenen

Seit dem 15. Mai gibt es im Kanton St.Gallen für die Impfung gegen Covid-19 keine Alterslimite mehr. Die Impftermine werden nach Eingang des Anmeldedatums vergeben. Wer eine Impfung wünscht und sich noch nicht auf www.wir-impfen.ch oder in der Hausarztpraxis angemeldet hat, sollte dies jetzt tun. Mitte Mai ist neuer Impfstoff in der Schweiz eingetroffen, und bis Ende Juni werden nochmals deutlich mehr Impfdosen erwartet. Es gilt: «De Schneller isch de Gschwinder!»

«Experiment Nichtrauchen»: Drei Viertel bleiben rauchfrei

«Experiment Nichtrauchen»: Drei Viertel bleiben rauchfrei

Sieben St.Galler Schulklassen dürfen sich über einen Reisegutschein freuen. Sie haben das «Experiment Nichtrauchen» erfolgreich absolviert und sechs Monate auf Tabakprodukte verzichtet. An der 21. Durchführung des nationalen Schulklassen-Wettbewerbs haben aus dem Kanton St.Gallen 131 Klassen mit rund 2'300 Schülerinnen und Schülern teilgenommen. Die 21. Ausgabe des Präventionsprojekts stand im Zeichen des Litterings. Das Wegwerfen von Zigarettenstummeln in der Natur ist ein oft übersehenes und unterschätztes Umweltproblem.

Medienmitteilung Kanton St.Gallen vom 11.5.2021
www.experiment-nichtrauchen.ch

Neuer Online–Workshop: «Jugendschutz – leicht gemacht!»

Neuer Online–Workshop: «Jugendschutz – leicht gemacht!»

Die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen beim Verkauf von Alkohol und Tabakwaren stellt das Verkaufs- und Servicepersonal immer wieder vor besondere Herausforderungen. Mit dem neuen Online-Workshop «Jugendschutz – leicht gemacht!» möchte das Amt für Gesundheitsvorsorge das Verkaufspersonal bei dieser wichtigen Aufgabe unterstützen. Der Workshop findet in regelmässigen Abständen statt; es stehen mehrere Termine zur Auswahl. Bei Bedarf können auf Anfrage weitere Schulungen angeboten werden.

Internationales Jahr der Früchte und Gemüse

Internationales Jahr der Früchte und Gemüse

Früchte und Gemüse bringen Farbe und Geschmack auf den Teller. Und vor allem sind sie ein wichtiger Bestandteil einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Deshalb haben die Vereinten Nationen das Jahr 2021 zum internationalen Jahr der Früchte und Gemüse erklärt. Falsch machen kann man nichts: Es lohnt sich, die zahlreichen Farben, Formen, Geschmacksrichtungen und Texturen auszuprobieren und möglichst viel Kreativität in die eigene Küche zu bringen.

Internationales Jahr der Früchte und Gemüse

Massiv mehr Verstösse gegen den Jugendschutz

Massiv mehr Verstösse gegen den Jugendschutz

Im Jahr 2020 haben die Verstösse gegen den Jugendschutz im Vergleich zum Vorjahr markant zugenommen. In 469 Betrieben im Kanton St.Gallen fanden Testkäufe statt. Beim Alkoholverkauf stieg die Verstossquote um das Dreifache (von 12 Prozent 2019 auf 40 Prozent 2020) und beim Tabakverkauf sogar um über das Vierfache (von 6 Prozent 2019 auf 27 Prozent 2020). Eine Zunahme ist in der ganzen Schweiz festzustellen (Verstossquote im Schweizer Durchschnitt: 37 Prozent). Vermutet wird ein Zusammenhang mit der Pandemie.

Medienmitteilung des Kantons St.Gallen
Factsheet: Testkäufe Jugendschutz 2017 - 2020