Schule

ZEPRA engagiert sich für die Umsetzung präventiver und gesundheitsfördernder Massnahmen in allen Schulen des Kantons St.Gallen:

Angebote

Unsere Angebote unterstützen Sie darin, präventive und gesundheitsfördernde Aktivitäten im Schulalltag umzusetzen und nachhaltig Wirkung zu erzielen.

Programme / Projekte

Rund um Gesundheitsförderung und Prävention stehen verschiedene Programme und Projekte bereit, die speziell für die Umsetzung in der Schule konzipiert wurden.

Unterlagen

Lehrpersonen können bei uns zu diversen Themen rund um Prävention in der Schule Informations- und Unterrichtmaterialen beziehen.

Weltsuizidpräventionstag an der Kantonsschule Wil

Weltsuizidpräventionstag an der Kantonsschule Wil

Die diesjährige Veranstaltung zum Weltsuizidpräventionstag am 10. September fand an der Kantonsschule in Wil statt. Jürg Engler sprach im Fachreferat darüber, wie psychische Krisen gemeistert werden können und wo Betroffene und ihr Umfeld Unterstützung finden. Besonders eindrücklich war für die 150 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der Erfahrungsbericht einer betroffenen jungen Frau. Die angeregte Diskussion zeigte, dass die Veranstaltung bei den Jugendlichen auf grosses Interesse stiess. Mit einer Ausstellung im Schulgebäude, unter anderem mit den Materialien der neuen «Wie geht's dir?»-Kampagne, blieb das Thema noch einige Tage nach der Veranstaltung präsent.

«Wie geht's dir?» - Kampagne und Materialien

Gesundheitsbericht 2020: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Gesundheitsbericht 2020: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Der Nationale Gesundheitsbericht 2020 bietet einen Überblick über das vorhandene und das fehlende Wissen zur Gesundheit von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Schweiz. Er beschreibt die Einflüsse von Umfeld, Umwelt und Gesundheitsverhalten sowie die Situation der psychischen und körperlichen Gesundheit. Gesundheitsförderung, Prävention und die Gesundheitsversorgung sind ebenfalls ein Schwerpunkt. Im Sinne von «Children’s Health in All Policies» möchte der Bericht auch Entscheidungsgrundlagen für Fachpersonen, Akteure und politische Entscheidungsträger liefern.

www.gesundheitsbericht.ch

Elternzusammenarbeit in der Gesundheitsförderung

Elternzusammenarbeit in der Gesundheitsförderung

Eltern sind die wichtigsten Gesundheitsförderinnen und -förderer ihrer Kinder. Sie geben Informationen, Werthaltungen und Gewohnheiten weiter, die zu einem gesunden Verhalten der Kinder und Jugendlichen beitragen. Das Analyse- und Reflexionstool «Mit Eltern gemeinsam die Gesundheit von Kindern fördern» richtet sich an Organisationen und Fachpersonen, die ihre Elternzusammenarbeit neu konzipieren oder optimieren möchten.

Eine Sammlung von Informationen und Materialien zur Elternzusammenarbeit finden Sie bei Radix: www.radix.ch/eza