Schule

ZEPRA engagiert sich für die Umsetzung präventiver und gesundheitsfördernder Massnahmen in allen Schulen des Kantons St.Gallen:

Angebote

Unsere Angebote unterstützen Sie darin, präventive und gesundheitsfördernde Aktivitäten im Schulalltag umzusetzen und nachhaltig Wirkung zu erzielen.

Programme / Projekte

Rund um Gesundheitsförderung und Prävention stehen verschiedene Programme und Projekte bereit, die speziell für die Umsetzung in der Schule konzipiert wurden.

Unterlagen

Lehrpersonen können bei uns zu diversen Themen rund um Prävention in der Schule Informations- und Unterrichtmaterialen beziehen.

«Experiment Nichtrauchen»: Drei Viertel bleiben rauchfrei

«Experiment Nichtrauchen»: Drei Viertel bleiben rauchfrei

Sieben St.Galler Schulklassen dürfen sich über einen Reisegutschein freuen. Sie haben das «Experiment Nichtrauchen» erfolgreich absolviert und sechs Monate auf Tabakprodukte verzichtet. An der 21. Durchführung des nationalen Schulklassen-Wettbewerbs haben aus dem Kanton St.Gallen 131 Klassen mit rund 2'300 Schülerinnen und Schülern teilgenommen. Die 21. Ausgabe des Präventionsprojekts stand im Zeichen des Litterings. Das Wegwerfen von Zigarettenstummeln in der Natur ist ein oft übersehenes und unterschätztes Umweltproblem.

Medienmitteilung Kanton St.Gallen vom 11.5.2021
www.experiment-nichtrauchen.ch

Fachtagung «Bildung – heute, morgen, übermorgen!»

Fachtagung «Bildung – heute, morgen, übermorgen!»

Starke Bildungsnetzwerke für eine nachhaltige Zukunft

Mehr Bildungsgerechtigkeit und mehr Nachhaltigkeit - seit Jahren setzen sich Bildungslandschaften erfolgreich dafür ein. Die kostenlose Fachtagung von «Bildungslandschaften21» und der PHBern am 21. Juni 2021 in Bern bietet Fachpersonen und Interessierten Referate, Workshops und Raum für Austausch. Die Tagung richtet sich an Lehrpersonen, Schulleitungen, Fachpersonen aus den Bereichen Schulsozialarbeit, Jugendarbeit, Berufsbildung, Frühe Kindheit (wie Spielgruppe, Kita) sowie an Vertretende aus Politik und Verwaltung, von Kinder- und Jugendverbänden, von Vereinen usw.

Informationen und Anmeldung

Corona-Report von Pro Juventute

Corona-Report von Pro Juventute

Was macht die Covid-Pandemie mit den Kindern und Jugendlichen in der Schweiz? Wie geht es ihnen? Wie verändern die Massnahmen ihr Leben? Der «Corona-Report» von Pro Juventute fasst dazu erste Erkenntnisse aus wissenschaftlichen Studien, Befragungen und Daten aus Beratungsangeboten zusammen. Die mittel- und langfristigen Folgen lassen sich zwar noch nicht genau einschätzen. Bereits jetzt ist jedoch klar, dass Kinder und Jugendliche durch die Coronakrise stark belastet sind und bestehende Probleme und Ungleichheiten verstärkt werden.

Corona-Report: Die Pandemie trifft Kinder und Jugendliche hart