Gemeinden & Netzwerke

Koordination führt zum Ziel

Die kantonale Abteilung Gemeinden & Netzwerke kooperiert eng mit den Gemeinden und unterstützt diese bei der Entwicklung und Umsetzung präventiver sowie gesundheitsfördernder Massnahmen.

Verantwortung teilen

Der Kanton führt Fachstellen, entwickelt Präventions- und Gesundheitsförderungsprogramme, wirkt bei deren Umsetzung mit und unterstützt die Gemeinden fachlich. Dabei werden gesellschaftliche Entwicklungen und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse berücksichtigt. Eine Aufgabe der Gemeinde ist die nachhaltige Umsetzung der erforderlichen gesundheitsfördernden und präventiven Massnahmen für das Wohl ihrer Einwohnerinnen und Einwohner.

Zielgerichtet und aktiv

Die kantonale Abteilung fördert und koordiniert aktiv die Zusammenarbeit sowie Aufgabenverteilung zwischen Kanton und Gemeinden:

  • Unterstützung der Gemeinden bei der Entwicklung und Umsetzung präventiver und gesundheitsfördernder Massnahmen
  • Kooperation mit den Netzwerken der Beauftragten für Gesundheitsförderung und Prävention in den Gemeinden

Angebote

Team

Sabina Ruff
Leiterin Gemeinden & Netzwerke

Strukturelle Bewegungsförderung, Frühe Förderung
  • MSc Soziale Arbeit
058 229 87 71
Adrian Steiner
Gemeindeorientierte Gesundheitsförderung und Prävention

  • BSc ETH Masch.-Ing.
058 229 01 58
Corinne Fäh
Administration

  • Tourismusfachfrau HF
058 229 87 62