Schule

ZEPRA engagiert sich für die Umsetzung präventiver und gesundheitsfördernder Massnahmen in allen Schulen des Kantons St.Gallen:

Angebote

Unsere Angebote unterstützen Sie darin, präventive und gesundheitsfördernde Aktivitäten im Schulalltag umzusetzen und nachhaltig Wirkung zu erzielen.

Programme / Projekte

Rund um Gesundheitsförderung und Prävention stehen verschiedene Programme und Projekte bereit, die speziell für die Umsetzung in der Schule konzipiert wurden.

Unterlagen

Lehrpersonen können bei uns zu diversen Themen rund um Prävention in der Schule Informations- und Unterrichtmaterialen beziehen.

Dialogwoche Alkohol 2019: Wie viel ist zu viel?

Dialogwoche Alkohol 2019: Wie viel ist zu viel?

Vom 16. bis 26. Mai 2019 findet die nächste Dialogwoche Alkohol unter dem Motto «wie viel ist zu viel?» statt. Sie wird vom Fachverband Sucht koordiniert und hat zum Ziel, den Dialog rund um das Thema Alkohol anzuregen. 2017 beteiligten sich über 200 Organisationen – Suchtfachstellen, Schulen, Gastronomiebetriebe und Kulturschaffende – an der Dialogwoche. Sind Sie interessiert, eine Aktivität durchzuführen? Auf der Kampagnen-Website können diverse Informationsmaterialien und Give Aways (Alkoholquiz) kostenlos bestellt werden:

www.alcohol-facts.ch

Themenheft «Suchtmittelkonsum und Schule»

Themenheft «Suchtmittelkonsum und Schule»

«Suchtmittelkonsum und Schule», das neue Heft aus der Themenreihe «sicher!gsund!», liefert Grundlagenwissen und thematisiert Einfluss-, Risiko- und Schutzfaktoren rund um den Suchtmittelkonsum. Weiter beschreibt es Präventions- und Interventionsmöglichkeiten im Bereich der Schule. Das Themenheft ist online verfügbar und ersetzt die bisherigen Themenhefte «Alkoholkonsum im Jugendalter» und «Cannabis und Partydrogen». Schulen sowie Fach- und Beratungsstellen des Kantons St.Gallen wird das Heft direkt zugestellt.

sichergsund.ch

Über 2200 Schulklassen beteiligen sich am Experiment Nichtrauchen

Über 2200 Schulklassen beteiligen sich am Experiment Nichtrauchen

Mehr als 2200 Schulklassen haben sich schweizweit im laufenden Schuljahr für das Experiment Nichtrauchen angemeldet. Im Kanton St.Gallen sind es dieses Jahr erfreulicherweise über 150 Schulklassen, die sich beteiligen. Im Präventionsprojekt setzen sich die Klassen ein halbes Jahr lang mit dem Tabakkonsum und seinen Folgen auseinander. Für die Schülerinnen und Schüler gilt zudem: Während der Dauer des Wettbewerbs wird weder geraucht noch gedampft, noch in sonst einer anderen Form Nikotin konsumiert.

Weiterlesen