7. IBK-Preis – Jetzt bewerben!

Bereits zum 7. Mal verleiht die Internationale Bodenseekonferenz (IBK) ihren Preis für Gesundheitsförderung und Prävention. Auch Projekte aus dem Kanton St. Gallen können sich dafür bewerben. Bewerbungsschluss ist der 31.12.2018.

Mit der Prämierung beispielgebender Projekte und Aktivitäten soll der Ideen- und Erfahrungsaustausch unter Akteurinnen und Akteuren aus dem Bodenseeraum angeregt und gefördert werden. Auf Schweizer Seite sind Projekte aus den Kantonen St.Gallen, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Thurgau, Schaffhausen und Zürich teilnahmeberechtigt.

Erstmals wird der Preis in den Kategorien «Ehrenamtliches Engagement», «Kreativität» und «Nachhaltigkeit» vergeben, aus denen die Wettbewerbsteilnehmenden diejenige Kategorie auswählen, in der ihr Projekt besondere Stärken aufweist. Diese erhalten in der Bewertung besonderes Augenmerk. Damit möchte die Jury auch solchen Projekten Gewinnchancen einräumen, die mit vergleichsweise bescheidenen Ressourcen viel bewegen.

Den Gewinnern jeder Kategorie winken 3.000 Euro Preisgeld. Die Preisverleihung findet anlässlich des 7. IBK-Symposiums für Gesundheitsförderung und Prävention am Donnerstag, 11. April 2019, im Festspielhaus Bregenz statt.

Zurück