News / Aktuelles

Psychische Gesundheit bei Jugendlichen im betrieblichen Umfeld

Psychische Gesundheit bei Jugendlichen im betrieblichen Umfeld

Jugendliche stellen eine Risikogruppe für psychische Erkrankungen dar. 10 bis 20 Prozent aller Jugendlichen in der Schweiz leiden unter einer psychischen Erkrankung. Zudem geben die 15- bis 24-jährigen Erwerbstätigen im Vergleich zu den anderen Altersgruppen an, überdurchschnittlich häufig gestresst zu sein. (Quelle: SECO)

Vereinbarkeit von Arbeit mit anderen Lebensbereichen

Vereinbarkeit von Arbeit mit anderen Lebensbereichen

Mitarbeitende, die ihre Arbeit gut mit privaten und sozialen Verpflichtungen vereinbaren können, sind motivierter, leistungsfähiger, loyaler und gesünder. Die Fachstelle Betriebliche Gesundheitsförderung hat deshalb ein neues Beratungsangebot für KMU entwickelt: Über eine Online-Befragung wird die Zufriedenheit zur Vereinbarkeit von Arbeit mit anderen Lebensbereichen aus Sicht von Geschäftsleitung und Mitarbeitenden erhoben. Auf dieser Basis erarbeitet eine Delegation aus Mitarbeitenden in moderierten Workshops Verbesserungsvorschläge zuhanden der Geschäftsleitung.

Medienmitteilung Familienplattform Ostschweiz

Weitere Informationen

Aktuelle Workshops Arbeit & Gesundheit

Aktuelle Workshops Arbeit & Gesundheit

Um die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt ohne negative Auswirkungen bewältigen zu können, müssen wir achtsam mit unserer Gesundheit umgehen. Die halbtägigen Workshops von ZEPRA unterstützen Sie dabei, ihre persönlichen Ressourcen zu stärken, z.B. im neuen Workshop «Resilienz – Widerstandskraft ausbauen». In Workshops für Führungspersonen werden Impulse zur aktiven Gesundheitsförderung von Mitarbeitenden vermittelt, z.B. im Workshop «Wertschätzen ist mehr als loben» oder im neuen Angebot «Keine Veränderung ohne Widerstand».

Jede vierte erwerbstätige Person hat Stress

Jede vierte erwerbstätige Person hat Stress

Ein schlechtes Verhältnis von Belastungen und Ressourcen am Arbeitsplatz kann die Gesundheit gefährden. Dieser Gefahr sind gemäss dem repräsentativen Job-Stress-Index 2018 27.1% der Erwerbstätigen in der Schweiz ausgesetzt. Damit hat sich der Anteil gestresster Personen gegenüber 2016 und 2015 erhöht. Der Job-Stress-Index wird seid 2014 jährlich von Gesundheitsförderung Schweiz erhoben, in Zusammenarbeit mit der Universität Bern und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.

Weitere Informationen

Wichtiger als Lohn und Karriere: Die Wertschätzung

Wichtiger als Lohn und Karriere: Die Wertschätzung

Wertschätzung ist vielen Mitarbeitenden wichtiger als ein guter Lohn oder Aufstiegsmöglichkeiten. Wie es gelingt, im Arbeitsalltag wertschätzend zu sein, darüber haben an der Fachtagung «Der geschätzte Wert von Wertschätzung» 180 Ostschweizer Führungskräfte im Kantonsratssaal St.Gallen diskutiert. Die Fachtagung organisiert hat das Forum BGM Ostschweiz.

Den Rückblick auf die Tagung sowie alle Unterlagen dazu finden Sie hier:
www.bgm-ostschweiz.ch

Die Kosten der müden Mitarbeitenden

Die Kosten der müden Mitarbeitenden

Mit wenig Schlaf auszukommen, gilt in vielen Führungsetagen als Zeichen von Stärke. Dabei macht Schlafmangel krank und unproduktiv. Die Sendung «ECO» zeigt: Übermüdete Angestellte verursachen in der Schweiz hohe volkswirtschaftliche Kosten. Allein aus diesem Grund müssten Unternehmen ein Interesse daran haben, ihren Angestellten beim Schlafen zu helfen.
ECO-Beitrag vom 19.11.2018: «Die Kosten der Müden»

ZEPRA hat dazu einen Workshop im Angebot:
«Gut schlafen lernen», 03.05.2019

Aktuell widmet sich auch eine Ausstellung dem Thema:
Schlaf gut», Vögele Kultur Zentrum, Pfäffikon SZ

Gesund essen - auch am Arbeitsplatz

Gesund essen - auch am Arbeitsplatz

Der Berufsalltag ist oft hektisch und während der Arbeitszeit wird häufig zu wenig auf das Ernährungsverhalten geachtet. Diese Tatsache thematisierte die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE an ihrer Fachtagung 2018 und veranschaulichte die Bedeutung der Ernährung im Konzept des betrieblichen Gesundheitsmanagements BGM.

Der Grand Prix Suisse «Gesundheit im Unternehmen»

Der Grand Prix Suisse «Gesundheit im Unternehmen»

Der Grand Prix Suisse wird seit über 25 Jahren vergeben. Er belohnt Unternehmen und Organisationen für ihr innovatives und wegweisendes Engagement für Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit. Er soll mithelfen, gute Praxisbeispiele zur Förderung von Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz zu identifizieren, zu fördern und zu verbreiten, um andere Organisationen und neue Initiativen zu inspirieren.

Die Elkuch Eisenring AG aus Jonschwil hat 2018 den zweiten Preis gewonnen.
Grand Prix Suisse 2018

Sicher und gesund im Büro - EKAS-Box

Sicher und gesund im Büro - EKAS-Box

Mit der «EKAS-Box» erfahren Sie in kurzen Videosequenzen, wie Sie für mehr Sicherheit und Gesundheit im Büro sorgen und was dabei zu beachten ist. Jedes Kapitel beinhaltet praktische Tipps und nimmt nur ein paar wenige Minuten in Anspruch. Alle Tipps finden Sie auch in einem PDF zusammengefasst auf der Website:

www.ekas-box.ch