Gewaltprävention

ZEPRA berät und unterstützt mit seiner Fachstelle Gewaltprävention Schulen und andere schulnahe Organisationen im Kanton St.Gallen bei allen Anliegen rund um Prävention von Gewalt und Mobbing. Darin eingeschlossen sind die Handlungsfelder Früherkennung, Frühintervention und Konfliktmanagement.

Fachberatung

  • Fachliche Informationen und Auskünfte zu Angeboten oder Anbietern
  • Auswahl, Planung und Steuerung von Aktivitäten, zum Beispiel Unterrichtsreihen, Projekttage/-wochen oder Präventionsprogramme

Projektberatung

  • Bedürfnisse, Haltungen und Ziele klären
  • ein sinnvolles, realistisches Vorgehen definieren
  • passende und wirksame Programme, Methoden und Hilfsmittel wählen
  • Aktivitäten planen, Aufgaben verteilen und Verantwortlichkeiten festlegen

Weiterbildung

Seminare und Workshops für Teams, Schulleitende, Schulbehörden und Lehrpersonen:

  • Präventions-Know-how vermitteln
  • Konfliktlösungsmethoden aufzeigen und trainieren
  • Früherkennungs- und Interventionsinstrumente (zum Beispiel Leitfäden) entwickeln

Auskünfte, Erst- und Fachberatungen sind kostenlos. Für Projektbegleitungen und Seminare werden Honorare offeriert und nach Aufwand in Rechnung gestellt.

ZEPRA arbeitet regelmässig mit den verschiedenen kantonalen Fachorganisationen zusammen und koordiniert die Präventionsaktivitäten im Kanton St.Gallen. Im Auftrag von Departementen, Stiftungen oder Bundesstellen erarbeitet ZEPRA Konzepte und Programme, Berichte und Fachbroschüren sowie Hilfsmittel und Materialien zur
Gewaltprävention.

Alle Weiterbildungsangebote zu Gewaltprävention in der Schule im Kanton St.Gallen:

Literatur und Lehrmittel

Schulleitungen und Lehrpersonen finden in der Literatur- und Lehrmittelliste fachliche Grundlagen und Anregungen für Aktivitäten im Bereich der Gewaltprävention in der Schule und Materialien für den Unterricht:

Im Sammelordner «sicher!gsund!», dem Nachschlagewerk zu Gesundheitsförderung, Prävention und Sicherheit an Schulen, finden sich verschiedene Kapitel rund um Gewalt und Mobbing an Schulen:

Fachtagung «sicher!gsund!»

Fachtagung «sicher!gsund!»

Samstag, 24. März 2018, Kantonschule Wil

Die Fachtagung «radikalisiert & extrem oder doch nur rebellisch?» vertieft das Thema des «sicher!gsund!»-Themenheftes «Radikalisierung und Extremismus». Die Tagung richtet sich an Personen aus dem Schulbereich sowie der Kinder- und Jugendarbeit. Inputreferate und themenspezifische Workshops sollen zum Erfahrungsaustausch anregen.

Weiterlesen

sg.feel-ok.ch - das neue Kantonsportal ist online

sg.feel-ok.ch - das neue Kantonsportal ist online

«feel-ok.ch» ist ein Netzwerk, das aus zahlreichen Institutionen in der Schweiz, in Österreich und in Deutschland besteht: Die Patronatsinstitutionen – darunter auch das St.Galler Amt für Gesundheitsvorsorge - sind für die Qualität und Aktualität der Plattform-Inhalte zuständig. Das neue kantonale Portal «sg.feel-ok.ch» ergänzt die Inhalte und Dienstleistungen der nationalen Version und dient dazu, Jugendliche, Lehrpersonen und Eltern auch auf kantonale Angebote, Projekte und Initiativen aufmerksam zu machen.

Weiterlesen

Freiraum – mehr Platz für Kinder

Freiraum – mehr Platz für Kinder

Mit der landesweiten Kampagne «Freiraum – Mehr Platz für uns! Kinder haben das Recht darauf, unsere Welt mitzugestalten» macht Pro Juventute darauf aufmerksam, dass Kinder Platz brauchen, um sich zu bewegen, sich auszutoben, eigene Erfahrungen zu machen und Kontakt zu anderen Kindern zu knüpfen. Denn Raum für freies Spiel ist für eine gesunde körperliche, psychische und soziale Entwicklung von Kindern essentiell. Beim freien Spiel werden unter anderem Beweglichkeit, Ausdauer, Koordinations-, Wahrnehmungs- und Konfliktfähigkeit sowie Selbstwert- und Mitgefühl gefördert.

Weiterlesen