Arbeitswelt

Arbeit ist ein entscheidender Faktor für ein erfülltes und gesundes Leben. Arbeit kann aber auch krank machen. Gesundheitliche Risiken aus der Arbeitswelt entstehen zum  Beispiel dann, wenn die Anforderungen an Beschäftigte zu hoch und die Ressourcen zu deren Bewältigung erschöpft sind.

Die aktuellen Entwicklungen der Arbeitswelt stellen hohe Anforderungen an Unternehmen und ihre Mitarbeitenden. Massnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung unterstützen Unternehmen und ihre Belegschaften dabei, diese Herausforderung auf eine gesunde Weise zu bewältigen.

Betriebliches Gesundheitsmanagement setzt bei den Organisations- und Arbeitsbedingungen der Beschäftigten als auch bei ihrem Verhalten und ihren Fähigkeiten und Kompetenzen zur Bewältigung der Anforderungen an.

Angebote

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung von Massnahmen zur Gesundheitsförderung in Ihrem Betrieb. So, wie es am besten zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt.

Programme / Projekte

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) umfasst die bewusste Steuerung und Integration aller betrieblichen Prozesse mit dem Ziel der Erhaltung und Förderung der Gesundheit der Mitarbeitenden.

Unterlagen

Hier finden Sie Literaturempfehlungen, Checklisten, Tools und Links zum Thema betriebliche Gesundheitsförderung für Ihren Betrieb / für Ihre Organisation.

Aktuelle Workshops Arbeit & Gesundheit

Aktuelle Workshops Arbeit & Gesundheit

Um die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt ohne negative Auswirkungen bewältigen zu können, müssen wir achtsam mit unserer Gesundheit umgehen. Die halbtägigen Workshops von ZEPRA unterstützen Sie dabei, ihre persönlichen Ressourcen zu stärken, z.B. im neuen Workshop «Resilienz – Widerstandskraft ausbauen». In Workshops für Führungspersonen werden Impulse zur aktiven Gesundheitsförderung von Mitarbeitenden vermittelt, z.B. im Workshop «Wertschätzen ist mehr als loben» oder im neuen Angebot «Keine Veränderung ohne Widerstand».

Weiterlesen

Jede vierte erwerbstätige Person hat Stress

Jede vierte erwerbstätige Person hat Stress

Ein schlechtes Verhältnis von Belastungen und Ressourcen am Arbeitsplatz kann die Gesundheit gefährden. Dieser Gefahr sind gemäss dem repräsentativen Job-Stress-Index 2018 27.1% der Erwerbstätigen in der Schweiz ausgesetzt. Damit hat sich der Anteil gestresster Personen gegenüber 2016 und 2015 erhöht. Der Job-Stress-Index wird seid 2014 jährlich von Gesundheitsförderung Schweiz erhoben, in Zusammenarbeit mit der Universität Bern und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.

Weitere Informationen

Wichtiger als Lohn und Karriere: Die Wertschätzung

Wichtiger als Lohn und Karriere: Die Wertschätzung

Wertschätzung ist vielen Mitarbeitenden wichtiger als ein guter Lohn oder Aufstiegsmöglichkeiten. Wie es gelingt, im Arbeitsalltag wertschätzend zu sein, darüber haben an der Fachtagung «Der geschätzte Wert von Wertschätzung» 180 Ostschweizer Führungskräfte im Kantonsratssaal St.Gallen diskutiert. Die Fachtagung organisiert hat das Forum BGM Ostschweiz.

Den Rückblick auf die Tagung sowie alle Unterlagen dazu finden Sie hier:
www.bgm-ostschweiz.ch