Willkommen bei ZEPRA

Schulen

ZEPRA unterstützt Lehrpersonen und Schulleitungen dabei, präventive und gesundheitsfördernde Aktivitäten im Schulalltag umzusetzen und nachhaltig Wirkung zu erzielen.

Arbeitswelt

ZEPRA unterstützt Sie bei der Umsetzung von Massnahmen zur Gesundheitsförderung in Ihrem Betrieb. So, wie es am besten zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt.

Gemeinden

Die Abteilung Gemeinden und Netzwerke berät und unterstützt Gemeinden bei der Umsetzung von Massnahmen rund um Gesundheitsförderung und Prävention.

News / Aktuelles

HPV-Impfung – kein Grund zur Sorge

HPV-Impfung – kein Grund zur Sorge

Die Sendung Rundschau des Schweizer Fernsehens hat Ende Oktober 2014 die HPV-Impfung (humane Papillomaviren) gegen Gebärmutterhalskrebs und den Impfstoff Gardasil thematisiert. Dabei wurde insbesondere über zwei Mädchen berichtet, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind. Beide Mädchen wurden mit Gardasil geimpft. Der Bericht erweckte dabei den Eindruck, dass die HPV-Impfung offensichtlich die Ursache für die Erkrankung der Mädchen sei. Die durch die Berichterstattung ausgelöste Verunsicherung veranlasst uns, dazu Stellung zu nehmen und über die Sicherheit der HPV-Impfung zu informieren.

Weiterlesen …

Bewegungsfreundliche Schule

Bewegungsfreundliche Schule

Kursangebot und praxisnahes Coaching:

Der Kurs zeigt Lehr- und Lernformen auf, wie Bewegtes Lernen sowie Bewegungs- und Entspannungspausen im Unterricht umgesetzt werden können. Die Teilnehmenden werden an den fünf Kursabenden von der Kursleitung praxisnah begleitet und beraten. Der Kurs ist ein Angebot in Zusammenarbeit mit dem Amt für Sport. Er startet Anfang 2015; die Termine werden in der Gruppe vereinbart. Der Kurs kann auch als schulinterne Fortbildung durchführt werden.

Weiterlesen …

TVO-Themenwoche zu Depression

TVO-Themenwoche zu Depression

In Zusammenarbeit mit der Fachstelle Psychische Gesundheit bei ZEPRA zeigte das Ostschweizer Fernsehen TVO eine Reportagereihe zur «Volkskrankheit» Depression. Themen waren die Hintergründe, die Auswirkungen und Behandlungsmöglichkeiten der Erkrankung sowie präventive Ansätze. In den verschiedenen Beiträgen kamen Betroffene und Fachpersonen zu Wort. Am 5. November war zudem die Vorsteherin des Gesundheitsdepartementes und Regierungspräsidentin Heidi Hanselmann im Talk zu Gast.

Weiterlesen …