sicher!gsund!

«sicher!gsund!» ist ein Nachschlagewerk zu Gesundheitsförderung, Prävention und Sicherheit an Schulen und greift aktuelle Fragen und Probleme in Bezug auf Kinder und Jugendliche im Alter von 4-16 Jahren auf.

«sicher!gsund!» wird von ZEPRA, vom Amt für Volksschulen, vom Amt für Soziales und von der Kantonspolizei St.Gallen herausgegeben. Es besteht aus Einzelheften, die einem bestimmten Thema gewidmet sind und spezifisches Hintergrundwissen sowie Präventions- und Interventionsansätze enthalten. Literatur- und Linklisten sowie Adressen von kantonalen und regionalen Anlaufstellen ergänzen jedes Themenheft. Weiterführende Aspekte eines Themas werden in zusätzlichen Dokumenten bearbeitet.

Alle Themenhefte und Zusatzdokumente finden Sie einerseits als zwei Gesamtdokumente und auch als Einzeldokumente:

Gesamtdokument:

Einzelne Themen (Heft und Zusatzdokumente)

Frühlingsaktion von MUUVIT! im Kanton St.Gallen

Frühlingsaktion von MUUVIT! im Kanton St.Gallen

Lehrpersonen, die ihre Klasse(n) bis am 22. Mai 2016 für Muuvit anmelden, erhalten für ihre Schülerinnen und Schüler ein Balancierbrett geschenkt. Der Startzeitpunkt für das Muuvit-Abenteuer kann dann beliebig im 2016 erfolgen. Auch Klassen, die bereits teilgenommen haben, können sich anmelden.

Weiterlesen

Sicherer Schulweg für alle Kinder

Sicherer Schulweg für alle Kinder

Am 11. Mai 2016 findet im Pfalzkeller St.Gallen die Informationsveranstaltung zum Thema Fuss- und Veloverkehr statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird auch das neu erscheinende Themenheft «Schulweg – erlebnisreich und sicher» vorgestellt. Es unterstützt Behörden, Schulleitungen und Lehrpersonen in ihrer vielfältigen und anspruchsvollen Aufgabe, zumutbare Schulwege zu gestalten.

Weiterlesen

Wo Kinder sich gerne bewegen

Wo Kinder sich gerne bewegen

Spiel- und Pausenplätze bieten die Möglichkeit, generationenübergreifende und anregende Aufenthaltsorte für unterschiedliche Bevölkerungsgruppen zu schaffen. In Flawil wurde in Zusammenarbeit mit der Hochschule Rapperswil (HSR) und der Fachhochschule St.Gallen (FHS) unter engem Einbezug der Bevölkerung ein Konzept zum künftigen Umgang mit diesen Grünflächen erstellt. Das Ergebnis ist eine gesamtheitliche und zukunftsweisende Grundlage für ein individuelles und bedarfsorientiertes Angebot an Erholungsraum. Die Departemente Gesundheit und Bau des Kantons St.Gallen haben sich finanziell und fachlich an der Erstellung beteiligt. Spiel- und Pausenplatzkonzept Flawil

Öffentliche Freiräume für Kinder sind auch ein Thema der neuen Kampagne von Pro Juventute:
«Mehr Platz für uns!»